Tee rauchen - geht das?

Tee rauchen - geht das?

Mythos Tee rauchen 

Tee rauchen als Tabakersatz, in Kräuterzigaretten und in Verbindung mit Cannabis ist ein interessantes Thema. Ob es sich dabei um eine gesunde Alternative zum Nikotin handelt und worauf du achten solltest, erfährst du in diesem Artikel.

Tee rauchen TabakersatzMythos Tee rauchen - was steckt dahinter?

Wie genau kann man Tee rauchen?

Tee ist gesund, darüber lässt sich kaum streiten. Tee trinken wir bei Magenproblemen, Erkältung und zur Entspannung. Warum sollte es also nicht auch gehen, den Tee zu rauchen? Tee macht nicht abhängig - Nikotin hingegen schon.

Viele Menschen, die mit dem Rauchen aufhören, können sich in der ersten Zeit nur schlecht daran gewöhnen, den Akt des Rauchens selbst aufzugeben. Kräutertabak kann dir dabei helfen, dich schonend von den lästigen Tabakzigaretten zu befreien. Auch Tee besteht aus Kräutern!

Losen Tee kannst du dir ganz einfach zu einer Kräuterzigarette drehen - übrigens auch in Verbindung mit Cannabis. Zum idealen Geschmackserlebnis kommt es, wenn du den Tee mit weiteren Kräutermischungen anreicherst. Kräutermischungen mit Terpenen eignen sich besonders für Joints. 

Tee rauchen Real Leaf Kräutermischungen

Tee als rauchbare Kräutermischung

Rauchbare Teesorten

Im Prinzip kann man jeden Tee rauchen, allerdings gibt es natürlich einige Sorten, die generell besser schmecken und besondere Wirkungen haben.

1. Grüner Tee

Grüner Tee ist eher mild und gibt beim Rauchen ein angenehmes Gefühl. Gleichzeitig enthält grüner Tee auch Koffein, was entspannen kann.

2. Schwarzer Tee

Während grüner Tee mehr nach Kräutern schmeckt, ist schwarzer Tee ein wenig herber im Geschmack und damit auch schwerer für die Lunge. Gerade beim Earl Grey Tee rauchen kommt der Geschmack dem Rauchen von Pfeifentabak sehr nahe.

3. Kamillentee

Kamille verringert Spannungen und Ängste und soll auch gegen Schlafstörungen helfen. Kamillentee rauchen kannst du, indem du die Dosis langsam steigerst.

Loser Tee vs. Teebeutel

Loser Tee besteht aus großen Teeblättern, im Teebeutel sind die Blätter bereits sehr fein gehackt. Letztere sind meist von minderer Qualität und zudem oft staubig. Benutze beim Tee rauchen daher lieber den losen Tee, den du für deine Kräuterzigarette einfach etwas kleiner hacken kannst. Auch wenn dieser etwas teurer ist, ist er für deine Gesundheit eindeutig die bessere Variante!

Tee rauchen - so geht es richtigTee rauchen - lieber Teeblätter als Teebeutel

Effekte beim Rauchen von Tee

Gerade chinesischer Grüntee und schwarzer Tee haben einen leicht bitteren Geschmack beim Rauchen. Gleichzeitig gibt dir das Tee rauchen aber ein entspanntes und exotisches Gefühl.

Um den Geschmack etwas weicher und zarter zu machen, bietet sich die Verbindung mit anderen Kräutermischungen an. Das Rauchen von Tee kann die Nerven beruhigen - vor allem wenn du z.B. Kamillentee oder Lavendeltee rauchst. Es hat zwar nicht die genau gleiche Wirkung, als wenn du den Tee trinkst, aber zumindest eine ähnliche!

Kann Tee rauchen high machen?

In einigen Tees, vor allem im grünen Tee, sind Katechine enthalten. Sie können dazu führen, dass du beim Rauchen von Tee ein kleines High erlebst. Einige Leute berichten von einem Gefühl, das einem starken Koffeinrausch gleicht.

Das kann sich positiv und euphorisch anfühlen - allerdings auch Nebenwirkungen haben. Du kannst dich z.B. wackelig auf den Beinen fühlen, Übelkeit empfinden oder andere unangenehme Empfindungen haben.

Unser Fazit

Ja, du kannst Tee rauchen. Am besten eignet sich Tee in der Kombination mit anderen Kräutermischungen. Achte auch darauf, hochwertige Teeblätter zu nutzen. Ob Tee rauchen dein Ding wird, musst du selbst ausprobieren. Wenn du mit dem Rauchen aufhören möchtest, bieten Kräuterzigaretten eine super Alternative.

Bitte beachte aber, dass das Rauchen von Tee nicht als gesund bezeichnet werden kann. Durch den Verbrennungsprozess entstehen immer auch Schadstoffe, die deiner Lunge nicht gut tun.

Voriger Artikel Katzenminze rauchen und die Vorteile
Nächster Artikel Rosenblätter rauchen - der neue Trend

Hinterlasse einen Kommentar

Pflichtfeld