Short Term Effects of Tobacco - Smoke Effect

Banner Heading

Say a bit about your brand, a specific product, or promotion.

Button

CBD rauchen - was ist das?

CBD rauchen - was soll das eigentlich genau bezwecken? Cannabis ist in Deutschland ohne Rezept nur zu erwerben, wenn der darin enthaltene THC-Wert unter 0,2 % liegt. THC ist der Wirkstoff, der berauschend wirkt und high macht.

Was du jedoch in immer mehr Spätshops in Großstädten und auch online erwerben kannst, sind kleine Dosen mit Cannabis-Blüten zum Rauchen, die CBD enthalten. CBD ist ein Bestandteil der Hanfblüte, der nicht high macht. Warum sollte man also CBD rauchen wollen? 

cbd rauchen depressionCBD rauchen pur oder mit Tabak - beides ist möglich 

CBD rauchen Wirkung

Warum wollen Menschen CBD rauchen, wenn es gar keine berauschende Wirkung hat? Für viele hat CBD rauchen vor allem eine entspannende Wirkung. Beim Kiffen bzw. Rauchen von THC wird man benebelt und high, beim CBD rauchen hingegen bleibt diese Wirkung aus. Stattdessen wird man ruhiger, entspannter und kann den Stress abfallen lassen.

CBD gibt es in vielen Formen, zum Beispiel als Öl oder in Form von Kosmetik. Auch in Lebensmitteln wird es vermehrt eingesetzt. In Drogerien gab es bis vor kurzem ebenfalls CBD Öle zu kaufen, diese wurden aber mittlerweile wegen rechtlicher Bedenken wieder aus dem Sortiment entfernt. Für Lebensmittel, die CBD enthalten, muss zunächst ein Prüfantrag gestellt werden, auf Zulassung als Lebensmittel oder als Arzneimittel.

CBD Produkte lassen sich gut vermarkten, denn wer möchte in der heutigen, schnellen Zeit nicht gerne entspannen? Selfcare und Wellness sind Trendbegriffe unserer Zeit, die fortschreitende Legalisierung von Cannabis trägt ebenfalls dazu bei, dass CBD immer beliebter wird.

Tatsächlich ist die Wirkung von CBD noch nicht ausreichend untersucht worden, um wirklich bestimmend sagen zu können, es sei das Wundermittel unserer Zeit, als das es derzeit vermarktet wird. Helfen soll es z.B. bei

  • Angststörungen
  • Nervosität
  • Schlaflosigkeit
  • Unruhe

Menschen beschreiben die Einnahme von CBD als entspannend, als etwas, dass dem Körper dabei hilft, herunterzufahren. Gedanken bleiben dabei klar. Ein Bericht der Weltgesundheitsorganisation WHO zeigte: CBD macht nicht süchtig und ist nicht gesundheitsschädigend. Eine positive Auswirkung auf den Körper sei "möglich".

cbd pur rauchen oder mit tabakCBD rauchen was ist das eigentlich?

CBD pur rauchen oder mit Tabak

CBD kann man nicht nur als Öl oder in Form von Lebensmitteln einnehmen, man kann es auch rauchen. Gerade Menschen, die gerne Joints rauchen, aber ihren THC Konsum verringern möchten, können stattdessen auf CBD zurückgreifen. Wer mit dem Rauchen aufhören möchte, aber immer noch Tabak in seinem Joint verwendet, kann die CBD Blüten auch mit Tabakersatz in Form von Kräutertabak rauchen.

Darf man CBD legal rauchen?

In Österreich und der Schweiz kannst du CBD-Zigaretten kaufen. In Deutschland werden die Hanfblüten mit CBD, die derzeit vor allem an Kiosken verkauft werden, zwar geduldet, aber vor einer Beschlagnahmung sind sie nicht sicher. Der Handel mit Cannabis-Produkten ist weiterhin eine Grauzone, auch wenn der high-machende Wirkstoff THC nicht oder nur gering enthalten ist.

2018 gab es in Deutschland viele Razzien, die Polizei unterdrückte den Verkauf von CBD in Blütenform. Als unverarbeitete Blüten fällt Cannabis noch immer unter das Betäubungsmittelgesetz. Kosmetik, Lebensmittel oder auch Öle mit CBD sind hingegen legal. Wenn dein Cannabis kein THC enthält, ist es erlaubt, es zu rauchen.

CBD kannst du als Zigarette, als Joint oder auch als Öl rauchen (im Vaporizer). CBD Tee solltest du allerdings nicht rauchen, dafür ist er nicht gedacht. Ob Tee rauchen generell ungesund ist, erfährst du in unserem Blog.

Wenn du dich für Alternativen zu Tabak interessierst, probiere doch auch unsere Real Leaf Kräuterzigaretten!